Alljährlich bei der Generalversammlung der Funkenzunft Düns wird der neue Funkenmeister ernannt.
Bei der feierlichen Federnübergabe gibt der alte Funkemeister sein Amt an den neuen Funkenmeister weiter.
Der Funkenmeister hat dieses Amt dann für ein Jahr inne und er ist damit auch Mitglied von Vereinsvorstand. Ihm obliegt es dafür zu sorgen, dass beim nächsten Funken die notwendigen Baumaterialien in ausreichenderMenge vorhanden sind. Die restlichen Mitglieder der Funkenzunft stehen ihm dabei natürlich mit Rat und Tat zur Seite.
Mit dem Abbrennen vom Funken wird dann der Winter vertrieben und alles beginnt von Neuem.




Partynacht in Düns

End of Madrisa am 12.05.2018 ab 20:00 Uhr


© Funkenzunft Düns